Dr. Tabea Wuttke geb. Kühn

Home  >>  Referenten  >>  Dr. Tabea Wuttke geb. Kühn

Tabea Wuttke, geb. Kühn hat an der RWTH ihre Logopädieausbildung absolviert. Im Anschluss studierte sie an der University of Newcastle (UK) und erhielt 2002 den MSc in Human Communication Sciences. 2009 erhielt sie den Titel  PhD für Ihre Doktorarbeit zum Thema Bedeutungsverarbeitung bei flüssigen Aphasien, Alzheimerdemenz und Lewy Body Demenz. Seit 2006 arbeitet sie in der neurologischen Rehabilitation an der Schön Klinik Bad Aibling. Seit 2003 ist Tabea Wuttke als Dozentin an Universitäten und Hochschulen, sowie in Seminaren, Workshops und Vorträgen im In- und Ausland tätig. Ihr Hauptinteresse gilt der Diagnostik und Therapie bei Demenz und der evidenzbasierten Therapie von Aphasien.

EKN-Seminare

Demenz in der Sprachtherapie – Demenzformen, Differentialdiagnostik, evidenzbasierte Therapie