Dr. Katharina Hogrefe

Home  >>  Referenten  >>  Dr. Katharina Hogrefe

hogrefe_swNach dem Studium der Förderpädagogik an der Universität Leipzig (Schwerpunkte Sprachheilpädagogik, Lernbehindertenpädagogik und Germanistik) absolvierte Katharina Hogrefe das Studium der klinischen Linguistik an der Universität Groningen, Niederlande. Katharina Hogrefe war von 2004 bis 2015 in der Entwicklungsgruppe klinische Neuropsychologie und in der Klinik für Neuropsychologie im Krankenhaus München-Bogenhausen als Sprachtherapeutin und wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig. Aktuell arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Ludwig-Maximilians-Universität und ist nebenberuflich in einer Tagesstätte für Patienten mit Hirnschädigung, Mutabor e.V., therapeutisch tätig. Katharina Hogrefe hält Seminare an der Ludwig-Maximilians-Universität München sowie Fachfortbildungen zu den Themen Aphasie und nonverbale Kommunikation.

Arbeitsschwerpunkte

  • Aphasie
  • Nicht-aphasisch zentrale Kommunikationsstörungen / kognitive Dysphasien
  • Nonverbale Kommunikation
  • Neuropsychologische Begleitstörungen der Aphasie (z.B. Apraxie, Störungen der nonverbalen Semantik)

EKN-Seminare

Nonverbale Kommunination bei schwerer Aphasie

Ressourcenorientierte Diagnostik bei schwerer Aphasie